WP4C
Bodenwasserpotenzial Laborgerät

WP4C
DAS FEHLERPOTENZIAL BEI DER MESSUNG DES WASSERPOTENZIALS

Die Messung des Bodenwasserpotenzials ist nie einfach. Traditionelle Methoden wie Druckplatten oder Filterpapier waren schon immer problematisch. Sie sind nicht nur extrem zeitaufwendig, sondern beide Methoden haben auch Probleme mit der Genauigkeit. Aus diesem Grund haben wir WP4C entwickelt.

Ein Foto eines WP4C-Laborgeräts für das Bodenwasserpotenzial

Einfach genau. Einfach schnell. Einfach zu bedienen.

Als weltweite Experten auf dem Gebiet des Wasserpotenzials und der Bodensaugung reichte es nicht aus, ein Gerät zu entwickeln, das eine gleichbleibende Genauigkeit bietet. Außerdem haben wir es so konzipiert, dass es einfach zu bedienen ist und selbst bei trockenen Böden nur wenige Minuten für die Registrierung von Messungen benötigt. Das WP4C ist aufgrund seiner Vielseitigkeit ein komplexes Gerät, das jedoch mit einer Probengröße von bis zu 7 ml äußerst einfach zu bedienen ist. Füllen Sie einfach die Hälfte des Bechers mit Erde, Blättern oder Samen und bringen Sie die Probe dann ins Gleichgewicht.

20 min
Anlage Probe lesen Zeit

Angebot anfordern

Bewährte First-Principles-Methode auf der Grundlage physikalischer Grundlagen

Das WP4C ist so genau, dass es zur Kalibrierung anderer Messmethoden verwendet wird und bereits in zahlreichen Publikationen veröffentlicht wurde. Und warum? Der Taupunktsensor im WP4C misst primär das Wasserpotenzial und nicht einen sekundären Parameter, der lediglich mit dem Wasserpotenzial korreliert. Es misst das kombinierte matrische und osmotische Potenzial mithilfe grundlegender thermodynamischer Prinzipien und einer fein abgestimmten Kalibrierung. Und so funktioniert es:

Das WP4C bestimmt die relative Luftfeuchtigkeit der Luft über einer Probe in einer abgedichteten Kammer (gemäß ASTM D6836). Sobald die Probe mit dem Dampf im Gleichgewicht ist, wird die relative Luftfeuchtigkeit mit der Kühlspiegelmethode bestimmt. Dazu wird ein kleiner Spiegel gekühlt, bis sich Tau bildet. Am Taupunkt misst das WP4C sowohl die Spiegel- als auch die Probentemperatur mit einer Genauigkeit von 0,001 °C. Dies ermöglicht eine unvergleichliche Genauigkeit im Bereich von -0,1 MPa bis -300 MPa, so dass Sie sich voll und ganz auf die Messwerte verlassen können.

 

METER wird vertraut von

Universität von Idaho
Brigham-Young-Universität
Temple Universität
Campbell Scientific
WELTKLASSE-BODENWASSERPOTENZIALMESSUNG

Unerreichte Genauigkeit. Einfachheit der Nutzung. Schnelle Geschwindigkeiten. Kombinieren Sie das WP4C mit anderen LABROS-Geräten für eine vollständige Bodenanalyse. Fügen Sie PARIO zur Analyse der Bodenpartikelgröße hinzu und verwenden Sie die Daten von HYPROP und KSAT, um eine hydraulische Leitfähigkeitskurve zu erstellen.

Ein Foto eines WP4C-Laborgeräts für das Bodenwasserpotenzial

Nur Teilkurven verwenden? Holen Sie sich, was Sie verpasst haben.

Durch die Kombination von WP4C-Daten mit HYPROP-Daten können Sie jetzt hochauflösende Kurven der Feuchteabgabe über den gesamten Feuchtebereich erstellen. Keine andere Methode erzeugt eine Kurve mit so vielen Details und mit so wenig Aufwand.

Wenn Sie nur das trockene Ende der Kurve benötigen, kann die HYPROP FIT Software verwendet werden, um die vom WP4C erfassten Wasserpotenzialdaten für die Anpassung verschiedener Wasserretentionsmodelle (z. B. van Genuchten, van Genuchten Bimodal, Fredlund & Xing, Brooks & Corey) einzugeben.

Ein Foto eines WP4C-Laborgeräts für das Bodenwasserpotenzial

Zeit und Mühe sparen

Das Design des WP4C ist in mehrfacher Hinsicht unglaublich effizient. Für den Anfang müssen Sie nicht viel Zeit damit verbringen, Ihre Techniker zu unterrichten. Außerdem ermöglicht es dank der ausgeklügelten Temperaturkontrolle eine schnelle Äquilibrierung. Und noch eine letzte Funktion, die viel Zeit spart: Er führt die Messungen selbständig durch, so dass Sie sich anderen Dingen widmen können.

Angebot anfordern

Zusammenfassung der Merkmale

  • Präziser Modus
  • Chilled Mirror Taupunkt Technik
  • Schnelle Äquilibrierung
  • Unerreichte Genauigkeit im Bereich von -0,1 MPa bis -300 MPa
  • Langlebig und leicht zu reinigen
  • Leicht zu kalibrieren mit gesättigten Salzlösungen
  • Entspricht der ASTM D6836
  • Verwendung mit HYPROP zur Erstellung einer vollständigen Bodenfeuchteabgabekurve

Ein Foto eines WP4C-Laborgeräts für das Bodenwasserpotenzial

Angebot anfordern

Füllen Sie das nachstehende Formular aus, damit wir Sie mit dem richtigen Experten zusammenbringen können. Wir bereiten die von Ihnen angeforderten Informationen vor und nehmen dann so schnell wie möglich Kontakt mit Ihnen auf.

 

icon-angle icon-bars icon-times