TEROS 31
Technische Daten

TEROS 31 Technische Daten

TECHNISCHE DATEN


Messtechnische Spezifikationen
Water Potential
Bereich: -85 bis +50 kPa (bis zu -150 kPa bei Siedeverzug)
Auflösung: ±0,0012 kPa
Genauigkeit: ±0,15 kPa
Temperature
Bereich: -30 bis +60 °C
Auflösung: ±0,01 °C
Genauigkeit: ±0,50 °C
HINWEIS: Wenn die Sensoreinheit nicht eingegraben ist, kann die gemessene Temperatur von der Bodentemperatur abweichen.
Spezifikationen zur Kommunikation
Output
DDI seriell
SDI-12-Kommunikationsprotokoll
TensioLINKTM Kommunikationsprotokoll
ModbusTM RTU Kommunikationsprotokoll
Data Logger Compatibility
METER ZL6- und EM60-Datenlogger oder ein beliebiges Datenerfassungssystem, das eine 3,6- bis 28,0-VDC-Erregung und SDI-12-, Modbus RTU- oder TensioLINK-Kommunikation unterstützt.
Physikalische Spezifikationen
Abmessungen
Breite: 23,5 mm (0,93 Zoll)
Höhe: 49,0 mm (1,93 Zoll)
Tiefe: 17,5 mm (0,69 Zoll)
Tensiometer Shaft Diameter
5 mm (0,19 Zoll)
Tensiometer Shaft Length
2, 5, 7, 10, 15 oder 20 cm
Materials
Keramisch: Al2O3, Blasenbildungspunkt 500 kPa
Schaft: PMMA
Sensoreinheit: PMMA und TPE
Betriebstemperaturbereich
Minimum: 0.00 °C
Maximum: 50.00 °C
Cable Length
1.5 m
Cable Diameter
3,0 mm (0,12 Zoll)
Connector Types
4-poliger Stereo-Steckverbinder
Stereo Plug Connector Diameter
3,5 mm
Conductor Gauge
31 AWG Abflussdraht
Electrical and Timing Characteristics
Supply Voltage (VCC to GND)
Digital Input Voltage (Logic High)
Digital Input Voltage (Logic Low)
Digital Output Voltage (Logic High)
Power Line Slew Rate
Current Drain (During Measurement)
Current Drain (While Asleep)
Power Up Time (DDI Serial)
Power Up Time (SDI-12)
Power Up Time (SDI-12, DDI Serial Disabled)
Measurement Duration
Andere
BARO Module
Bei Verwendung der METER-Tensiometer TEROS 31 und TEROS 32 in Kombination mit einem Datenlogger, der nicht von METER stammt, ist eine hochgenaue barometrische Kompensation erforderlich, um eine möglichst präzise Messung des Bodenwasserpotenzials zu erhalten. Das BÄRO-Modul kann als eigenständiger Sensor zur Messung des atmosphärischen Drucks an einer Messstelle eingesetzt werden. Es ist auch mit verschiedenen Anschlüssen erhältlich, so dass das BÄRO-Modul direkt zwischen einem Tensiometer und einem Datenlogger angeschlossen werden kann. Das BÄRO-Modul kann auch als Digital/Analog-Wandler fungieren, um ein Tensiometer mit seriellem Ausgang an einen Datenlogger mit analogen Eingangskanälen anzuschließen. Der Logger liefert ein barometrisch kompensiertes analoges Matrixpotentialsignal. Das BÄRO-Modul kann für verschiedene Logger-Kommunikationen verwendet werden: SDI-12, Modbus, tensioLINK, analoges Spannungssignal.
Einhaltung der Vorschriften
EM ISO/IEC 17050:2010 (CE-Zeichen)

Angebot anfordern

Füllen Sie das nachstehende Formular aus, damit wir Sie mit dem richtigen Experten zusammenbringen können. Wir bereiten die von Ihnen angeforderten Informationen vor und nehmen dann so schnell wie möglich Kontakt mit Ihnen auf.

icon-angle icon-bars icon-times